Chronik des Freibades


1962
Ab dem Sommer konnte das Bad erstmalig genutzt werden. Im Juni wurde Wasser in das Becken gelassen und die Badetätigkeit konnte aufgenommen werden.

1963
Das Schwimmbad in Harras wurde am 16. Juni eingeweiht, war jedoch noch nicht eingezäunt und die Toilettenanlage sowie die Umkleideräume befanden sich noch im Rohbau. Im Juli erfolgte eine Besichtigung des Bades durch die Hygieneinspektion, welche die Freigabe des Bades anhand folgender festgestellter Mängel verweigerte: Die Wasserzufuhr musste verändert werden. Dazu sollten die zwei Quellen auf dem Gelände von Schuknecht erfasst und mittels Rohrleitung in das Bad geleitet werden. Außerdem musste noch eine Betonsohle eingebracht werden.

1964
Das Harraser Schwimmbad wurde am 21. Juni eröffnet. Bademeister war Wilfried Eichholz.

1965
Das Schwimmbad war noch nicht vollständig fertig. Es fehlten noch das Planschbecken, die Fußrinnen um das große Bassin und die Toiletten. Schwimmmeisterin war jetzt Christa Weber.

1966
Im Bad wurden die Fußrinne und der zweite Zulauf fertig. Ein neuer Motor und eine Pumpe wurden angeschafft, der Stromanschluss gelegt und eine Telefonverbindung hergestellt.

.....


2012
Die Gemeinde möchte das Bad aus Kostengründen schliessen. Daraufhin gründete sich der Bade- und Freizeitsportverein Oberheldrungen-Harras e.V. um die Gemeinde zu unterstützen und das Bad zu erhalten. Auf Druck des Vereines wurde einem Betrieb für 2012 durch die Gemeinde zugestimmt.

2013
Bei einem Bürgerentscheid stimmte eine große Mehrheit für den Weiterbetrieb des Bades. Die Gemeinde war somit gezwungen das Bad weiter zu betreiben. Der Verein schloss eine Vereinbarung mit der Gemeinde. Arbeitseinsätze zur Pflege des Geländes und die Durchführung von Veranstaltungen waren nun durch den Verein möglich.

2014
Durch die Tätigkeit des Vereines konnten die Kosten des Bades deutlich gesenkt werden. Das alljährliche Sommerfest, das Sponsorenschwimmen der Heldrunger Schulen und Schwimmlehrgänge wurden zu festen Größen der Vereinsarbeit.

2016
Nach einer Ausschreibung wurde Frau Manuela Ludwig Betreiberin des Bades für die Gemeinde. Es wurde ein jährlicher Zuschuss von 20.000 Euro vereinbart. Leider kündigte Frau Ludwig Ende des Jahres aus gesundheitlichen Gründen den Vertrag mit der Gemeinde. Eine neue Betreibersuche war nötig.

2017
Der Verein tritt mangels eines anderen Betreibers in den Vertrag mit der Gemeinde ein und verpflichtet sich damit, das Bad bis zum Jahr 2019 zu betreiben. Schwimmmeister wird Fred Kästner aus Hauteroda, der bereits in seiner Jugend im Bad tätig war. Ein neues Sprungbrett musste angeschafft werden. Das Kioskgebäude wird umgebaut. Nun gibt es einen kleinen Gastraum für die Badegäste. Sonntagvormittags können jetzt beim Seniorenschwimmen unsere älteren Badefreunde ungestört ihre Bahnen ziehen.

Fortsetzung folgt...


Wir würden uns sehr freuen, Sie im Oberheldrunger Freibad begrüssen zu können und wünschen schon jetzt einen angenehmen Aufenthalt.

Bade- und Freizeitsportverein
Klaudia Daßler
Marko Kralenetz
Hauterodaer Str. 8
06577 Oberheldrungen
Oberheldrungen-Harras e.V.
Telefon: 0 151 / 75 003 822
Telefon: 0 178 / 44 88 648
Telefax: 0 34 673 / 78 523
E - Mail: info(at)freibad-harras.de

Besucher seit dem 1.8.2012